Ausbildung

Fachkraft für Lagerlogistik

Sie sind hier: Startseite - Fachkraft für Lagerlogistik

EJOT Qualität verbindet ®

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Waren aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere deren Menge und Beschaffenheit. Sie organisieren die Entladung der Güter und lagern sie sachgerecht ein. Im Warenausgang planen sie Auslieferungstouren und ermitteln die günstigste Versandart. Die Erstellung von Begleitpapieren und Lieferscheinen sowie das Be- und Entladen von LKWs gehört ebenfalls zum Aufgabenbereich dieses Berufes.

Aufgabenfelder:
  • alle Aufgaben im Wareneingang, Lager- und Versandbereich
  • Teile der Qualitätsprüfung
  • Umgang mit Flurförderfahrzeugen, Transportsystemen,
  • Prüfeinrichtungen und automatischen Verpackungsanlagen
  • Versand- und Zollabwicklung
  • Kommissionieren und Verpacken von Gütern 

Dauer der Ausbildung:
Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und beginnt i. d. R. am 1. August eines Ausbildungsjahres.

Betriebliche Ausbildung:
Die Ausbildung erfolgt in der Sparte Verbindungstechnik in unserem Werk „Astenbergstraße“ Bad Berleburg und in der Sparte Baubefestigungen im Werk „In der Stockwiese“ in Bad Laasphe.

Darüber hinaus bieten wir berufssübergreifende Trainings zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung an:
  • Lerntechniken
  • Eigene Potenziale entdecken
  • Teamtraining
Ergänzt werden diese durch fachliche Seminare von internen Trainern, die sich auf die EJOT Produkte und Prozesse beziehen.

Schulische Ausbildung:
Besuchen werden Sie das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung in Siegen. Der Unterricht findet 2x wöchentlich statt. Zu den Fächern gehören unter anderem Englische Kommunikation, Lagerlogistische Geschäftsprozesse sowie Wirtschafts- und Betriebslehre.

Voraussetzung:
  • guter Hauptschulabschluss (B-Form)
  • praktisches Geschick
  • keine Scheu vor verschiedensten Fördermitteln
  • Spaß an der Kommunikation mit Kollegen, Kunden und Lieferanten
Zurück zur Übersicht Ausbildung

SeitenanfangSeite drucken

EJOT Qualität verbindet - Dieser Slogan bringt die Maxime unseres Handelns auf einen Punkt. Zum einen spiegelt er das
kompromisslose Streben nach höchster Produktqualität wider. Zum anderen unterstreicht er, über den rein technischen
Aspekt hinaus, dass uns die Beziehungen zu den Menschen innerhalb und außerhalb des Unternehmens genauso wichtig sind.