EJOT feiert neues Logistikzentrum

Sie sind hier: Startseite - EJOT feiert neues Logistikzentrum

EJOT Qualität verbindet ®

Nach drei Jahren Planungs- und Bauzeit wurde am Samstag das neue Logistikzentrum der EJOT Gruppe in Bad Berleburg eröffnet. Mit dem roten Kubus hat das Unternehmen schon rein architektonisch Maßstäbe gesetzt. Aber die inneren Werte sind noch viel bedeutender. Das wurde im Rahmen einer Feierstunde mit den beteiligten Firmen und anschließend bei einem großen Tag der offenen Tür für die Mitarbeiter deutlich.

Mit der 8-Mill.-Euro-Investition dringt das Unternehmen in puncto Logistik in eine neue Qualitätsstufe vor, der Standort Herrenwiese zeigt Stück für Stück ein neues Gesicht. EJOT stellt die Belieferung der Kunden aus der Automobil-, Metall- und Elektroindustrie auf komplett neue Anlagen und Prozesse um und setzt in Zukunft voll auf das Prinzip „Die Ware kommt zum Mann nicht der Mann läuft zur Ware“. Kombiniert wird ein computergesteuerters vollständig automatisiertes Kleinteilelager mit klassischen Arbeitsplätzen. „Diese Technik stärkt die Arbeitsplätze am Standort.“, so Geschäftsführer Winfried Schwarz.  Zwar seien Verträge mit Leiharbeitern fristgerecht ausgelaufen, aber der Einspareffekt in der Logistik führe auch zu Wachstum: „Wir haben im vergangene Jahr 80 neue Mitarbeiter eingestellt und hoffen auf zehn Prozent Wachstum. Das geht nur mit mehr Mitarbeitern“, so Schwarz.

Welches Potenzial dabei in der Logistik liegt, lässt sich an der Zahl 30 Millionen Euro ablesen, die EJOT jährlich weltweit dafür ausgibt. 57 600 Warensendungen mit einem Gewicht von 13 000 Tonnen sind es allein am Standort Bad Berleburg- Tendenz steigend. Bis das neue Logistikzentrum ohne Störung lief, dauerte es aber länger als erwartet. Drei Mal musste die geplante Eröffnung verschoben werden. Zu den technischen, oder Software-Problemen kamen bauliche – zum Beispiel mit einem zu weichen Untergrund. Trotzdem zwischenzeitlicher Verzweiflung seien aber alle Fragen gelöst worden. „Ich danke allen Beteiligten, die zum Teil über ihre Grenzen hinaus gegangen sind. Maschinen und Anlagen kann man kaufen, aber das Gerüst, die Mannschaft unterscheidet uns nachher von unseren Mitbewerbern“, lobte Kocherscheidt.

Zahlen & Fakten

Das Gebäude des Automatischen, mannlosen Kleinteilelagers ist 60 Meter lang, 11 Meter breit, 15,5 Meter hoch. Es beherbergt 70 000 Behälter. 

500 Behälter können pro Stunde ein- oder ausgelagert werden. Das geschieht mit vier Hochgeschwindigkeits-Regalbedienmaschinen.
 

Kontakt:

Winfried Schwarz
Telefon        +49 2751 529-660
Fax              +49 2751 529-559
e-mail         
wschwarz@ejot.de

Andreas Wolf
Telefon        +49 2751 529-6905
Fax              +49 2751 529-559
e-mail         
andreas.wolf@ejot.de

SeitenanfangSeite drucken

EJOT Qualität verbindet - Dieser Slogan bringt die Maxime unseres Handelns auf einen Punkt. Zum einen spiegelt er das
kompromisslose Streben nach höchster Produktqualität wider. Zum anderen unterstreicht er, über den rein technischen
Aspekt hinaus, dass uns die Beziehungen zu den Menschen innerhalb und außerhalb des Unternehmens genauso wichtig sind.