Pressemitteilung
EJOT Schweiz

EJOT übernimmt Bereich Dach & Wand von Tocafix

Sie sind hier: Startseite - EJOT übernimmt Bereich Dach & Wand von Tocafix

EJOT Qualität verbindet ®

Zum 01.04.2014 übernimmt die EJOT Schweiz AG das Segment Dach & Wand von der in Spreitenbach ansässigen Firma Tocafix AG. Mit diesem strategischen Schritt baut das Schweizer Tochterunternehmen der international aufgestellten EJOT-Gruppe den Geschäftsbereich Baubefestigungen weiter aus.

„Mit dem ergänzten Produktportfolio vervollständigen wir unsere Angebotspalette für Befestigungslösungen rund um die Gebäudehülle“, erläutert Thorsten Michael Lauber, neuer Geschäftsführer der EJOT Schweiz AG. „Durch die Übernahme wollen wir uns ausserdem Zugang zu neuen Geschäftspartnern erschliessen“.

Konkret bedeutet das für die Kunden, dass sie künftig von einem starken Team aus Entwicklungsingenieuren, Produktmanagern und Anwendungstechnikern mit über 30 Jahren Spezialwissen profitieren können.

Über EJOT
Die EJOT-Gruppe mit Stammsitz im westfälischen Bad Berleburg in Deutschland vereint mittelständische Unternehmen im Bereich Verbindungstechnik. 1923 als Schraubenfabrik gegründet ist die EJOT-Gruppe heute in 30 Ländern mit eigenen Gesellschaften und Verkaufsbüros vertreten. Dazu gehört seit 1996 auch die EJOT Schweiz AG in Dozwil. Schwerpunktmässig ist die EJOT-Gruppe in den Branchen Automobil, Elektro/Elektronik und in der Bauindustrie tätig.

In der Building Fasteners Division sind alle Aktivitäten der EJOT-Gruppe zusammengefasst, die qualitativ hochwertige Befestigungslösungen für das Bauwesen entwickeln und vertreiben. Hergestellt werden die Produkte in denselben Werken, die nach den höchsten Qualitätsstandards der internationalen Automobilindustrie zertifiziert sind.

www.ejot.ch
Kontakt:
 
Kerstin Spittel   
 
Telefon        +49 2752 109-767
Fax              +49 2751 529-98 767
e-mail          kspittel@ejot.de

SeitenanfangSeite drucken

EJOT Qualität verbindet - Dieser Slogan bringt die Maxime unseres Handelns auf einen Punkt. Zum einen spiegelt er das
kompromisslose Streben nach höchster Produktqualität wider. Zum anderen unterstreicht er, über den rein technischen
Aspekt hinaus, dass uns die Beziehungen zu den Menschen innerhalb und außerhalb des Unternehmens genauso wichtig sind.