30. EJOT Triathlon Buschhütten

Andreas Böcherer der neue „König von Buschhütten“

Sie sind hier: Startseite - Andreas Böcherer der neue „König von Buschhütten“

EJOT Qualität verbindet ®

Andreas Böcherer ist der neue „König von Buschhütten“. Überlegen sicherte sich der 33-Jährige den Titel beim 30. EJOT Triathlon Buschhütten. Siegerin bei den Damen und damit „Königin von Buschhütten“ ist Carina Brechters (Stadtwerke Team Witten). Andreas Raelert, Weltrekordhalter auf der Ironman-Distanz, musste sich mit Platz 8 begnügen.

Nach 1:40,05 Stunden überquerte der Freiburger Andi Böcherer (TriTeam Kaiserstuhl) die Zielline, umjubelt von zahlreichen Besuchern auf dem Sportplatz in Buschhütten. Er hatte zuvor ein überlegen geführtes Rennen abgeliefert. Sein  Sieg auf der Strecke 1 km Schwimmen, 41,9 km Rad fahren und 9,5 km Laufen war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Insbesondere auf der Radstrecke über die Stadtautobahn zeigte Böcherer trotz heftiger Windböen eine bärenstarke Leistung. Am Ende hatte Böcherer einen Vorsprung von 2:15 Minuten auf Florian Angert (Team Erdinger Alkoholfrei/TSG Weinheim). Dritter wurde Mitfavorit Horst Reichel (Team Sport for Good/DSW 12 Darmstadt).  

EJOTRial gewinnt Firmenwertung

Bester Athlet im Dress des EJOT Teams war der Viertplatzierte Dennis Vasiliev. Simon Jung, ebenfalls aus dem EJOT Team, erreichte Platz 11. Pech hatte der Nachwuchstriathlet des EJOT Teams, Jonas Hoffmann: Beim Wechsel vom Schwimmen auf sein extra für diesen Wettkampf geliehenes Zeitfahrrad drückte sich die Sattelstütze herunter. Dadurch in der Kraftübertragung erheblich gehandicapt, ließ der 19-Jährige viel Zeit liegen, die er auf der Laufstrecke nicht mehr aufholen konnte. Am Ende belegte Hoffmann Platz 27.

Ganz oben auf dem Treppchen in der Firmenwertung landete das Team EJOTrial mit Christian Hörner, Fabian Kraemer und Dominik Wick. Sie absolvierten den Staffeltriathlon über 500 Meter Schwimmen, 26 Kilometer Radfahren und 5,3 Kilometer Laufen in 1:13,00 Stunden.

Weiterer emotionaler Höhepunkt dieses grandiosen Wettkampftages war nach der Siegerehrung der Abschied von Sabine und Rainer Jung. Beide haben seit 30 Jahren die Organisationsleitung des EJOT Triathlons Buschhütten und dieses Sport-Event zu einer Weltklasse-Veranstaltung gemacht. 265 Helferinnen und Helfer haben für einen reibungslosen Ablauf des 30. EJOT Triathlons Buschhütten gesorgt. Danke, Sabine und Rainer Jung.
 

Weitere Informationen finden Sie hier:
 

SeitenanfangSeite drucken

EJOT Qualität verbindet - Dieser Slogan bringt die Maxime unseres Handelns auf einen Punkt. Zum einen spiegelt er das
kompromisslose Streben nach höchster Produktqualität wider. Zum anderen unterstreicht er, über den rein technischen
Aspekt hinaus, dass uns die Beziehungen zu den Menschen innerhalb und außerhalb des Unternehmens genauso wichtig sind.