DELTA PT®

Berechenbar mehr Leistung in thermoplastischem Kunststoff

Seit vielen Jahren ist EJOT Marktführer bei gewindefurchenden Schrauben für Kunststoffe. Die  DELTA PT® Schraube ist ein spezielles Verbindungselement für die sichere und problemlose Direktverschraubung in thermoplastische Werkstoffe und ausgestattet mit einer speziellen Furchzone auch für Duroplaste. Durch ihre spezielle Gewindegeometrie ist ein robustes Verbindungselement entstanden, das selbst bei schwierigen Konstruktionen und Einsatzbedingungen eine sichere Verschraubung bietet. 

Besonders bei Anwendungen im Automotive-Bereich hat sich die DELTA PT® als zuverlässiges Verbindungselement für die Kunststoff-Direktverschraubung durchgesetzt. Die DELTA PT® Schraube ist derzeit bei verschiedenen Automobilmodellen serienmäßig im Einsatz. Das Einsatzgebiet reicht dabei von Scheinwerfergehäusen, Motorabdeckungen und Verschraubungen im Automobilinnenraum bis hin zu Saugrohr- und Drosselklappenverschraubungen, die teilweise hohen Temperatur- und Druckbelastungen standhalten müssen.
 
Das „Geheimnis“ der DELTA PT® Schraube ist ihre spezielle Gewindegeometrie. Durch die konsequente Analyse der Materialverdrängung beim Gewindefurchen konnte die Flankengeometrie dieser Schraube optimiert werden. Der Flankenwinkel der DELTA PT® ermöglicht eine erhebliche Reduzierung der Radialdehnung gegenüber herkömmlichen Gewindeflanken von Schrauben mit 60° Flankenwinkel (z.B. Blechschrauben). Der 20° bzw. 30° Winkel erzeugt dabei nur eine geringe radiale Dehnung, so dass eine sehr dünnwandige Konstruktion realisiert werden kann. Darüber hinaus ermöglicht die Gewindeflanke auch bei verstärkten Thermoplasten einen optimalen Abfluss des verformten Kunststoffmaterials.

Die ideale Steigung der DELTA PT® Schraube wurde durch das ausgewogene Verhältnis von möglichst großer Vorspannkraft bei kleiner Flächenpressung im Kunststoff ermittelt. Durch die Steigung wird eine hohe Gewindeüberdeckung auch bei einer kleinen Einschraubtiefe erreicht. Dadurch ergibt sich ein hohes Kosteneinsparungspotenzial für den Anwender, da die entsprechenden Einschraubtiefen kleiner gestaltet werden können.
Im Vergleich zur EJOT PT® Schraube wurde auch der Kernquerschnitt vergrößert. Dies hat eine Erhöhung der Zug- und Torsionsfestigkeit der DELTA PT® Schraube zur Folge. Somit können auch bei Verbindungen in hochverstärkten Thermoplasten und Duroplasten hohe Vorspannkräfte und Anziehdrehmomente realisiert werden. Durch die neue Kernprofilierung ergibt sich ebenfalls eine höhere dynamische Sicherheit der Verbindung.

Während der Konstruktionsphase ist das EJOT DELTA CALC® Prognoseprogramm für die Auslegung des Bauteils eine sinnvolle Unterstützung. In diesem Tool sind die Verschraubungsparameter der DELTA PT® Schraube, in Abhängigkeit von Werkstoffen und Vorlochdimensionierungen, hinterlegt. Bei der Neuauslegung eines Bauteils kann bereits in der Konstruktionsphase durch die Nutzung des DELTA CALC® Prognoseprogramms wertvolle Zeit gespart werden. 

Weitere Presseinformationen

Weitere Presseinformationen der EJOT GmbH & Co. KG, Industrial Division finden Sie auch in unserem Pressefach auf "pressebox.de". 


Klicken Sie hier!

Kontakt Marketing

Andreas Blecher

Team Manager Marketing

Kontakt Produktmanagement

Volker Dieckmann

Produktmanager DELTA PT®