1. Startseite
  2. Pressemitteilungen
  3. Tag der Ausbildung & Tag der offenen Tür in Tambach

TAG DER AUSBILDUNG & TAG DER OFFENEN TÜR IN TAMBACH

Besucheransturm bei EJOT in Tambach-Dietharz

Einen wahren Besucheransturm gab es beim Tag der offenen Tür am EJOT Standort in Tambach-Dietharz am 15. Juni 2019. Das Interesse, einen Blick in die Fertigung zu werfen und sich die komplexe Produktvielfalt erläutern zu lassen, war so groß, wie es im Vorfeld niemand erwartet hatte. Bereits um 10 Uhr, als Geschäftsführer Dr. Wilfried Pinzl die Gäste begrüßte, standen bereits etwa 150 Personen vor dem Eingang.

Unter ihnen auch EJOT Geschäftsführerin Angelika Wetzstein und Marco Schütz, Bürgermeister von Tambach-Dietharz und „einer der treuesten Gäste unseres Hauses“, wie Dr. Pinzl betonte. Und der Bürgermeister ging ebenfalls auf die enge Verbundenheit zwischen EJOT und der Stadt Tambach-Dietharz ein. Mit seinem Wachstum habe das Unternehmen auch zur Stärkung der Kommune beigetragen.  

Beeindruckt von der Entwicklung, die EJOT genommen hat, zeigte sich auch der Landrat des Landkreises Gotha, Onno Eckert, der die Schirmherrschaft für den Tag der Ausbildung übernommen hatte. Angelika Wetzstein hob in ihrer Begrüßungsansprache den hohen Wert der Dualen Ausbildung hervor: „Auszubildende sind bei EJOT nicht nur eine Personalreserve, sondern genießen im Unternehmen eine sehr hohe Wertschätzung.“     

Viele ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren unter den Gästen, die zum Teil nach vielen Jahren erstmals wieder bei EJOT zu Gast waren und staunten, wie sich das Familienunternehmen in den vergangenen Jahren weiterentwickelt hat.

Besucher jeden Alters schauten vorbei, insbesondere auch Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern, die sich beim parallel stattfindenden Tag der Ausbildung über eine berufliche Karriere bei EJOT aus erster Hand informieren konnten. Extra zu diesem Anlass wurde die neue Lernwerkstatt offiziell eröffnet. Rund um die beiden Maschinen, eine Presse und eine Walzmaschine, hatten Auszubildende und Ausbilder für jeden Ausbildungsberuf kleine Messestände vorbereitet, wo auch praktische Einblicke in die Ausbildungsberufe gegeben wurden. Die Personalabteilung checkte Bewerbungsunterlagen, während nebenan Bewerbungsfotos gemacht werden konnten. Also ein Komplett-Service in Sachen Ausbildung und Studium wurde den Gästen geboten.

Beim Rundgang durch die Produktion konnten die Besucher erstmals auch einen Blick in den neuen Hallenkomplex werfen, wo neben dem Ausbau der Fertigungskapazitäten auch ein 4600 Quadratmeter umfassendes Oberflächen- und Wärmebehandlungszentrum gebaut wird.

Versorgt wurden die Besucher mit kühlen Getränken sowie Gulaschsuppe und Rostbratwurst, die vom Team der Freiwilligen Feuerwehr zubereitet wurde. Und „Last but not least“ gab es eine Spendenbox des Kinderhospizes Mitteldeutschland, die am Ende mit 200 Euro gefüllt war – mit Spenden der Besucher sowie von EJOT.
Eröffnung der Lernwerkstatt
Tag der Ausbildung