1. Startseite
  2. Technische Ausbildungsberufe
  3. Industriemechaniker und Fertigungsmechaniker

Industriemechaniker und Fertigungsmechaniker (m/w/d)

Der Beruf des Fertigungsmechanikers wird nur im Betrieb Tambach ausgebildet. Das Ausbildungsberufsbild gleicht dem des Industriemechanikers. 

 
Industriemechaniker/innen stellen Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten sie ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgabe.


Ausbildungsstandort:

Wittgenstein, Tambach-Dietharz

Dauer der Ausbildung:

Die Ausbildungsdauer beträgt beim Industriemechaniker 3 1/2 Jahre und beim Feritigungsmechaniker 3 Jahre. Beginn ist am 1. August eines Ausbildungsjahres.

Voraussetzung:

  • guter Hauptschulabschluss  
  • handwerkliches Geschick 
  • gutes räumliches Vorstellungsvermögen 
  • Interesse an den mathematisch-, naturwissenschaftlich und technischen Schulfächern

Betriebliche Ausbildung:

Die Grundlagen der Metallbearbeitung lernen Sie im ersten Ausbildungsjahr im Bildungszentrum in Bad Berleburg bzw. für Tambach in der Technischen Bildungsstätte Gotha kennen. 
Die weitere Ausbildung erfolgt an den Standorten in Bad Berleburg und Bad Laasphe bzw. in Tambach.

Tätigkeiten in der Abteilung:
  • Grundlagen der Metallverarbeitung (Drehen, Fräsen, Schweißen und Schleifen) 
  • Grundlagen der Elektrotechnik (Installieren, Messen und Prüfen) 
  • Erstellen von Teilzeichnungen und Skizzen für Bauelemente von Funktionseinheiten und Baugruppen 
  • Bedienung / Reparatur / Wartung der Produktionsmaschinen
  • Bedienung der Messmaschinen
  • Bedienung der Nebenanlagen (Waschen/Strahlen)
  • Prüfen und Messen der Produkte
  • Mitwirken an Mitarbeitergesprächskreisen
  • Entwickeln / Umsetzen von Verbesserungen
  • Vorrichtungsbau

Darüber hinaus bieten wir berufssübergreifende Trainings zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung an:
  • Lerntechniken
  • Eigene Potenziale entdecken
  • Teamtraining

Ergänzt werden diese durch fachliche Seminare von internen Trainern, die sich auf die EJOT Produkte und Prozesse beziehen.

Schulische Ausbildung:

Wittgenstein:
Besuchen wirst Du das Berufskolleg Wittgenstein in Bad Berleburg. Der Berufschulunterricht findet 1-2x wöchentlich statt. 

Tambach:
Besuchen wirst Du staatliche Gewerblich-Technische Berufsbildende Schule in Gotha. Der Berufsschulunterricht findet alle 3 Wochen wöchtenlich statt.

Berufsschulfächer:
  • BWL (Wirtschaftslehre)
  • Englisch
  • Deutsch
  • Politik
  • Religion
  • Sport
Spezifische Lernfelder:
  • Fertigungsprozesse
  • Montageprozesse
  • Instandhaltungsprozesse
  • Automatisierungsprozesse
  • Werkstofftechnik

Vergütung:

  • 1. Jahr - 981 €
  • 2. Jahr - 1.029 €
  • 3. Jahr - 1.102 €
  • 4. Jahr - 1.197 €
  • Einstiegsverdienst nach der Ausbildung - ab 2.900 €

Arbeitszeitenregelung:

  • 35 Std.-Woche
  • 30 Tage Urlaub
  • Schichtarbeit