1. Startseite
  2. Pressemitteilungen
  3. EJOT TecCenter – Ökologisch und nachhaltig

Ökologisch und nachhaltig – Holz der dominierende Rohstoff des Neubaus

EJOT-Gruppe investiert 8 Mio. Euro in neues TecCenter in Bad Laasphe

Die EJOT-Gruppe baut am Standort Bad Laasphe ein neues TecCenter für die Market Unit Construction (Baubefestigungen). Unmittelbar neben dem Produktionsstandort In der Aue ist die Baufläche bereits hergerichtet. Die Gesamtinvestition liegt bei ca. 8 Mio. Euro, die Planung erfolgte durch das Planungsbüro Pahl + Weber-Pahl (Darmstadt). Nach derzeitigem Zeitplan erfolgt die Fertigstellung Anfang des Jahres 2023.   

„Ökologie und Effizienz spielen bei diesem Bauvorhaben eine zentrale Rolle und passen damit auch zu den strategischen EJOT-Zielen der Klimaneutralität und Nachhaltigkeit,“ betont der geschäftsführende Gesellschafter der EJOT-Gruppe, Christan Kocherscheidt.  Holz ist der dominierende Rohstoff für das TecCenter: Eine Tragkonstruktion aus Baubuche (Brettsperrholz), Stahlbeton-Holz-Verbunddecken, Holzständerwände mit Lehmbauteilen. Ladesäulen für E-Mobilität vor dem Gebäude, Fassadenbegrünung, Fotovoltaik, Geothermie mit Wärmepumpe und Solarthermie ergänzen das ganzheitliche Konzept. Das TecCenter mit „Passivhauscharakter“ erfüllt damit die kfw-Förderanforderungen zur CO₂-Neutralität von Betrieben.

Das rechteckige Gebäude umfasst eine Grundfläche von 24 x 53 Metern. Es ist partiell zweigeschossig und modular aufgebaut. Die Visualisierungen erwecken schon jetzt den Eindruck einer modernen, hellen, offenen, aber gleichermaßen klaren und schlichten Gestaltung.

Im Erdgeschoss gibt es einen großen Bereich insbesondere für Kunden, die EJOT dort auch im Rahmen einer „Augmented Reality“ in 3D erleben können. Der Showroom bietet Lounge-Atmosphäre und Produkte zum Anfassen. Der große Seminarraum für rund 60 Personen hat Hörsaalcharakter, ein weiterer großer Besprechungsraum und Catering-Einrichtungen ergänzen diesen Bereich. Hinzu kommen technische Einrichtungen wie Werkstätten, Klimakammern zum Konditionieren von Holz- und Kunststoff, ein Raum für 3D-Drucker sowie ein digital ausgestatteter Kreativraum, der Besprechungsraum, Werkstatt und Funktionsraum in einem ist.

Das Obergeschoss beherbergt im Wesentlichen die Büros und Besprechungsräume für die technischen Abteilungen, aber auch eine Reihe von „Springer-Büros“, die flexibel genutzt werden können (z.B. für Kolleg/-innen, die temporär am Standort zu tun haben und zeitweise einen Arbeitsplatz benötigen).

Das EJOT TecCenter ist innovativ, auch um die Innovationskraft von EJOT zu steigern. 

Kontakt EJOT Gruppe

Andreas Wolf

Öffentlichkeitsarbeit

EJOT TecCenter Spatenstich
EJOT TecCenter Außenansicht
EJOT TecCenter Innenansicht