1. Startseite
  2. Befestigungen für Bau & Gebäude
  3. Befestigungstipps für Bau & Gebäude | Bau Blog
  4. Montagefehler vermeiden – Schwerlastanker-Ratgeber Teil 7

Montagefehler vermeiden

Schwerlastanker-Ratgeber – Teil 7

Als Ergänzung zu der Aufführung der unterschiedlichen Montagearten stehen hier die Verarbeitungsfehler im Fokus und wir gehen insbesondere auf die Vermeidung dieser Verarbeitungsfehler während der Montage ein.

Nur die ordnungsgemäße Montage garantiert die volle Leistungsfähigkeit der Anker und ist damit von besonderer Bedeutung. Dazu noch ein Hinweis: Bei EJOT finden Sie notwendige Montagehinweise auf der Verpackung der Produkte. Zusätzliche Informationen und Daten befinden sich darüber hinaus in einem ausgewiesenen Bewertungsdokument.

Folgende grundlegende Regeln möchten wir in den Fokus stellen:
​​​​​​​

Randnahe Befestigungen

Bei Spreizankern, die per Reibschluss im Untergrund fixiert werden, müssen größere Mindestachs- und -randabstände eingehalten werden. Hierbei gilt, je stärker die Spreizung desto größer der Abstand. Bei dem vorliegenden Beispiel eines Metallgeländers wurden die Befestigungspunkte am oberen Rand der Treppenstufe gewählt. Sind die Mindestabstände zu gering, weist der Beton nicht genügend Masse auf, um den Spreizdruck aufzunehmen. Es drohen im Ergebnis Abplatzungen des Untergrundmaterials und letztendlich ein Versagen des Befestigungspunktes.
montagefehler-randnah.png

Bohrer

​​​​​​​Besonders wichtig ist außerdem der einwandfreie Zustand der Bohrer. Hoher Bohrspitzenverschleiß verkleinert den Durchmesser des Bohrlochs. Dieses erschwert das Eintreiben der Anker enorm und kann beim Eindrehen von bspw. Betonschrauben kleineren Durchmessers zum Bruch des Ankers führen.
montagefehler-bohrer.png

Bohrlochreinigung

​​​​​​​Bleibt Bohrmehl im Bohrloch zurück, kann der Anker im ungünstigsten Fall nicht tief genug eingeschlagen werden, wodurch sich die effektive Verankerungstiefe und damit die Zugtragfähigkeit reduziert. Eine gründliche Bohrlochreinigung ist daher unumgänglich.
montagefehler-bohrlochreinigung.jpg

Drehmomentkontrollierte Anker

​​​​​​​Viele unserer Spreiz- und Hinterschnittanker sind drehmomentkontrollierte Anker. So ist die korrekte Spreizung bzw. Hinterschneidung im Bohrloch nur dann gewährleistet, wenn das vorgeschriebene Drehmoment per kalibriertem Drehmomentschlüssel aufgebracht wurde. Ohne Verwendung eines Drehmomentschlüssels besteht die Gefahr, dass Anker kleineren Durchmessers zu fest, große Anker hingegen nicht fest genug angezogen werden. Sowohl zu wenig als auch zu viel Kraftaufwand können zum Versagen des Befestigungspunktes führen.
montagefehler-drehmoment.jpg

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Mit unserem Newsletter.

Um keinen Beitrag des EJOT Bau Blogs zu verpassen, abonnieren Sie auch unseren Newsletter.


Jetzt anmelden!

EJOT Produktempfehlungen zum Thema Verankerungstechnik

EJOT-abbildung-bolzenanker-ba-f-plus.jpg

EJOT® Bolzenanker BA-F Plus


Jetzt kaufen

Produkt-Betonschraube-JC2-IT.jpg

EJOT® Betonschraube JC2-IT


Jetzt kaufen

Produkt-Portfolio Verankerungstechnik

Als Befestigungsspezialist bietet EJOT im Bereich der Verankerungstechnik eine Vielzahl an Lösungen zur Verankerung und Verbindung von Bauteilen auf massiven Untergründen.


Mehr erfahren